Hier findet ihr Berichterstattungen(regional) aus der Presse

Teampokal Dreiband

 

Leider ist der BC Hilden 1935 e.V., heute am 29.10.2021,  im Viertelfinale Dreiband Teampokal in Bad Wildungen ausgeschieden.

 

Bildquelle: www.billard1.net

001600440045

 

 

Heim:
Billard Center Weywiesen 2
Gast:
BC Hilden
 
 
Spiel 1
Dreiband groß
0-0
Dirk Wörmer Thomas Wildförster  
Bälle (x0.00):
40
Aufn. (x0.00):
43
HS:
9
GD:
0,930
Bälle (x0.00):
36
Aufn. (x0.00):
43
HS:
5
GD:
0,837
2 : 0
 
Spiel 2
Dreiband groß
0-0
Jörg Ikenmeyer Dieter Großjung  
Bälle (x0.00):
40
Aufn. (x0.00):
36
HS:
4
GD:
1,111
Bälle (x0.00):
29
Aufn. (x0.00):
36
HS:
7
GD:
0,806
2 : 0
 
Spiel 3
Dreiband groß
0-0
Jens Eggers Torsten Rütten  
Bälle (x0.00):
40
Aufn. (x0.00):
43
HS:
3
GD:
0,930
Bälle (x0.00):
36
Aufn. (x0.00):
43
HS:
4
GD:
0,837
2 : 0
 
Spiel 4
Dreiband groß
0-0
Markus Dömer Michael Ramge  
Bälle (x0.00):
40
Aufn. (x0.00):
35
HS:
7
GD:
1,143
Bälle (x0.00):
29
Aufn. (x0.00):
35
HS:
4
GD:
0,829
2 : 0
 
  160 157   1,019 130 157   0,828 8 : 0

Endstand: 8 : 0   

 

 

Billard

Deutsche Meisterschaften Jugend

 

 

Liskow Cederik0027

00420010

Bildquelle: www.billard1.net

 

Ebenfalls einen Start-Ziel-Sieg gab es in der Freien Partie der U19. Lennart Menzel von der BG RW Krefeld blieb in allen vier Gruppenspielen ungeschlagen und erhielt für diese blitzsaubere Leistung verdientermaßen Gold. Auch auf den folgenden Rängen waren die Platzierungen eindeutig. Lucas Egert vom BSC Pfaffenhofen sicherte sich mit drei Siegen den zweiten Platz und Cederik Liskow (BC Hilden) durfte sich mit einer ausgeglichenen Bilanz über Bronze freuen. Sven Bruns (BSF Goch) und Alexander Nowak (BSC Pfaffenhofen) rundeten das Teilnehmerfeld mit Rang vier und fünf ab.

 

Deutscher Meister im Dreiband der U21 auf dem Matchbillard ist Ali Ibraimov. Der Duisburger erspielte sich im Modus Jeder gegen Jeden zunächst fünf Siege aus den ersten fünf Matches und war der Konkurrenz damit bereits enteilt. Somit konnte er sich im letzten Spiel gegen Lennart Menzel (BG RW Krefeld) sogar eine Niederlage erlauben und es hätte nichts an seinem Titelgewinn geändert. Sein Widersacher wiederum brauchte noch einen Spielgewinn, um noch auf den zweiten Platz vorzurutschen. Exakt dies gelang ihm, so dass Silber an Lennart Menzel ging und Bronze an den äußerst knapp geschlagenen Cederik Liskow (BC Hilden). Durch die Niederlage von Ibraimov wurde Aygün Cin am Ende mit ebenfalls vier Siegen aus sechs Partien undankbarer Vierter.

1.-4.Spieltag   2.Bundesliga Dreiband

20150909_Presseartikel JUTU_Wochenpost.p
Adobe Acrobat Dokument 499.6 KB
 |

Billard

Erfolgreiche Jugend

Michael Ramge, Kai Diekmeyer, Annika Schramm, Brendan Mc Dermott wurden Deutscher VizemeisterFOTO: BC Hilden
Im vergangenen Jahr konnten die Jugendlichen des BC Hilden internationale Wettkampferfahrung sammeln.In den Niederlanden, Luxenburg und in Bochum durften Tobisas Schramm, Michael Ramge, Annika Schramm, Kai Diekmeyer, Ramon Seibeld bei Europameisterschaften im Karambol antreten.

Des Weiteren standen Annika Schramm und Michael Ramge mit der Deutschen Jugendnationalmannschaft ganz oben auf dem Siegerpodest beim Dreinationenturnier "Coupe van Beem".

Bei den diesjährigen Deutschen Meisterschaften errangen unsere Nachwuchsspieler erneut sechs Medaillien.

In der U15 hatten wir mit Brendan Mc Dermott ein heißes Eisen im Rennen um die Deutsche Meisterschaft. Im zweiten Anlauf wollte Brendan unbedingt eine Medaille gewinnen. Ambitionen nach fleißigem Training den Meistertitel zu erreichen wurden offen geäußert.

Vorweg: die erhoffte Medaille konnte er mit einem tollen 2. Spieltag gewinnen, die Bronzemedaille bei seiner 2. Teilnahme ist einfach fantastisch. Das der ersehnte Meistertitel am Ende nicht gewonnen wurde, konnte man schlicht unter dem Titel "Erfahrung und Nerven im Wettkampf" einordnen. Am ersten Spieltag verlor er sein einziges Spiel, das zweite ging unentschieden aus. Hätte er dieses Spiel gewonnen, wäre er Deutscher Meister geworden. So machte ein Ball den Unterschied zwischen Gold- und Bronzemedaille aus. Wir gratulieren herzlich zu diesem tollen Erfolg!
 
In der U17 Dreiband und der Freien Partie traten gleich zwei der Nachwuchsspieler an. In sehr spannenden Spielen gewann Michael Ramge jeweils die Vizemeisterschaft und Annika Schramm die Bronzemedaillen. Auch hier machte die mentale Verfassung in den Finalspielen den kleinen Unterschied aus. Im Endeffekt muss hier jedoch klar darauf hingewiesen werden, dass der Finalgegner über weitaus größere Trainingsressourcen verfügt als unser Michael. Annika und Michael haben in beiden Turnieren das Maximum erreicht und haben uns mit ihrer feinen Spielweise begeistert!

Auch bei den Junioren am großen Turnierbillard konnte Michael bis kurz vor dem Ende die Chancen auf eine Medaille offen halten. Erst nach großem Kampf und "kleinen" Fehlern wurde er auf der Siegesstraße überholt und erreichte bei seiner ersten Teilnahme bei diesem Wettbewerb einen starken vierten Platz!

Zum Abschluss wurde im Mannschaftswettkampf zwar das gewünschte Ziel endlich den Meistertitel zu erringen aufgrund krankheitsbedingtem Ausfall unseres stärksten Spielers nicht erreicht, der erneute Vizemeistertitel wurde dennoch völlig souverän gewonnen und ist auch eine tolle Bestätigung unserer langjährigen Jugendarbeit.

Und hier in Kurzform die Ergebnisse
U15 Freie Partie: Brendan Mc Dermott: Bronzemedaille
U17 Freie Partie: Michael Ramge: Deutscher Vizemeister 2015, Annika Schramm: Bronzemedaille
U17 Dreiband:  Michael Ramge: Deutscher Vizemeister, Annika Schramm: Bronzemedaille
U19 Freie Partie: Kai Diekmeyer, 6. Platz
U21 Junioren Freie Partie: Michael Ramge: 4. Platz
Mannschaftswettbewerb Freie Partie:
Michael Ramge, Kai Diekmeyer, Annika Schramm, Brendan Mc Dermott: Deutscher Vizemeister 2015


Zum Abschluss der diesjährigen Deutschen Meisterschaften wurden erneut zwei Hildener für die  Jugendnationalmannschaft nominiert: Annika Schramm und Michael Ramge!

Michael Ramge tritt bereits in den nächsten Tagen bei der Europameisterschaft in Brandenburg an.

Hartmut Möller,Torsten Rütten,Dieter Großjung,Thomas Wildförster
Hartmut Möller,Torsten Rütten,Dieter Großjung,Thomas Wildförster

08.03.2015


http://www.lokalkompass.de/hilden/sport/hilden-ist-vorzeitig-meister-der-oberliga-dreiband-d524446.html

Oberliga Dreiband

Hilden-Wuppertal   Hallo Hilden

Köln-Hilden             Hallo Hilden

Hilden - Horster Eck   NRZ

Bundesliga Mehrkampf

Langenfeld - Hilden     Hilden - BCC Witten   Hallo Hilden


Bochum - Hilden   Hallo Hilden

Aufnahmeantrag-BCH-2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 84.5 KB

Wir spielen Karambol Billard